Laufsport im Winter & Kalender 2024 & Neues aus dem Team

Auch wenn es gerade etwas milder ist und sich sogar die Sonne zeigt: Der Winter ist noch lange nicht vorbei, es ist frostig und immer noch früh dunkel. Auch dienstags um halb sieben. Deshalb lieber im Warmen auf dem Sofa bleiben? Hmhh, daran denken wir wohl alle und sind dann doch überrascht, wie viele am Treffpunkt sind und loslegen wollen. Denn danach fühlt man sich einfach großartig, kann sich mit einer heißen Dusche selbst belohnen und schaut viel optimistischer nach vorne! An den letzten Dienstagen waren immer ausreichend viele da, um drei Laufgruppen zu bilden (7, 8 und 9 km/h). Bei extremen Minusgraden und Glatteis wird abgesagt, klar. Ansonsten sind Laufen und Walken kein Problem, die Gruppenbetreuer leuchten den Weg aus bzw. führen auf Alternativrouten, wo Laternen die Wege und Bürgersteige hell machen. Also erst nach dem Sport aufs Sofa!

Erinnern wollen wir an unsere Haupttermine: Dienstag um 18:30 und Sonntag um 9:00 Uhr. In letzter Zeit hören wir öfter von Gruppen, die sich individuell verabreden und woanders oder früher bzw. später laufen. Kann man natürlich so machen, aber der Lauftreff droht dann zu zerfasern. Die Gemeinschaft bleibt stark, wenn alle wissen, wann gelaufen wird und dort auf viele andere treffen.

Sichtbar ist gerade ein Mangel an Gruppenbetreuern und vor allem -betreuerinnen, insbesondere bei Walking und Nordic Walking. Das liegt selten an fehlender Lust, sondern meist an Verletzungen und anderen respektablen Gründen. Erfahrungsgemäß ändert sich das mit Beginn des Frühlings wieder, aber soweit sind wir noch nicht. Wer darüber nachdenkt, selbst mal eine Gruppe zu führen: Wir führen heran und sponsern Kurse, bitte einfach beim Leitungsteam melden! Und wer im Moment keine geeignete Gruppe zum Mitlaufen oder -walken findet, möge sich ebenfalls bei uns melden, wir bemühen uns zu helfen.

Der neue Kalender mit unseren Terminen in 2024 ist fertig, nun auch mit Walking und Nordic Walking. Er steht auf unserer Webseite zum Ausdrucken zur Verfügung. Für die Laufgruppen werden sonntags keine festen Zeiten mehr vorgegeben, sondern wir stimmen uns zu Beginn ab, wie lange wir unterwegs sein wollen. Das hat im letzten Jahr ganz gut geklappt. Einen „Lauf ins Blaue“ wollen wir immer am ersten Sonntag eines Monats unternehmen – Dauer und evtl. abweichender Treffpunkt verkünden wir vorher per Newsletter. Vielen Dank an André, der den Kalender auch diesmal entworfen hat.

Ende des letzten Jahres haben uns erneut Spenden in namhafter Höhe erreicht. Wir danken den großzügigen Spenderinnen von Herzen! Das Geld hilft u. a., Ausbildungskurse zu sponsern und die nächste Kofferraumparty auszurichten! Sie soll übrigens nach der Umstellung auf Sommerzeit stattfinden, Näheres folgt.

Unsere langjährige Mitläuferin Sima Fern – sie hat den Lauftreff Anfang der 2000er geleitet, die Geschäfte von Blau-Gelb geführt und lebt jetzt im Odenwald – ist die Fleißigste von allen: Am Samstag, 27. Januar, wird sie ihren 200sten Marathon absolvieren! Wie die Frankfurter Rundschau geschrieben hat: ein echtes Laufwunder! Wir gratulieren herzlich und wünschen für diesen und alle weiteren Läufe Gesundheit, Glück und Erfolg!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

achtzehn + dreizehn =