Das war die Kofferraumparty am 9. April

Nach dem Sport gab’s endlich mal wieder eine kleine Party! Beim GLT nennen wir das traditionell Kofferraumparty, weil sich früher alle immer nach dem Laufen auf dem Parkplatz getroffen und mitgebrachte Köstlichkeiten aus den geöffneten Kofferäumen der Autos verteilt wurden. Auch wenn heute viele zu Fuß oder mit dem Rad kommen, führen wir diese Tradition im mittlerweile 34sten Jahr unseres Lauftreffs fort.

Rund 50 Sportlerinnen und Sportler waren diesmal dabei, zum Umtrunk und zum Plaudern. Danke an alle, besonders für die Mitbringsel! Darunter waren Klassiker wie Pedros Guacamole, Frikadellen, Dips mit Karotten und anderem Gemüse, Kuchen, Sekt und Salzgebäck, aber auch leckere Gemüse Muffins und vieles mehr. Zusammen mit den frischen Brezeln und Getränken eine runde Sache. Das Wichtigste: miteinander unterhalten und auch mal andere kennenlernen, nach dem Motto „wo läufst du eigentlich mit? …“. Apriltypisch war es noch ziemlich kühl, aber das hat der guten Laune keinen Abbruch getan.

Die nächste Kofferraumparty findet im Sommer statt, dann ist es warm und auch noch länger hell!

Halbmarathon Frankfurt – gute Ergebnisse!

Alle fünf vom Ginnheimer Lauftreff haben gefinished beim Frankfurt Halbmarathon – wir gratulieren Maria, Pedro, Dagmar, Helmut und Sima herzlich zu ihren tollen Leistungen heute! Der Glückwunsch gilt auch allen anderen von uns, die sich nicht unter Ginnheimer LT angemeldet hatten.

Das Wetter war gut, aber 21,1km unter den Bedingungen eines Wettkampfs zu laufen, ist anstrengend und erfordert viel Willensstärke. Maria hat mit 2:09:34 die beste Zeit für den GLT rausgeholt, Dagmar ist Zweite in ihrer Altersgruppe geworden und Sima Vierte (und hat sicher ihren Rekord gesteigert, was die Zahl der Rennen angeht). Auch Pedro und Helmut sind mit guten Zeiten ins Ziel gekommen. Herzlichen Glückwunsch!

Last but not least danken wir allen Helferinnen und Helfern vom GLT, die zu diesem tollen Laufevent beigetragen und unsere Finisher angefeuert haben!

Ginnheimer Lauftreff trauert um Ute

Am 16. Januar 2024 ist Ute Pohl nach langer Krankheit verstorben.

Ute kam 2013 zum Lauftreff, von 2019 bis Sommer 2023 war sie Mitglied des Leitungsteams. Sie war ein besonderer Mensch und eine großartige Sportsfreundin, allseits gemocht für ihre zugewandte Art, ihren wunderbaren Humor und ihr Engagement. Beim Leichtathletikverband hat Ute erfolgreich das Qualitätssiegel für den GLT durchgesetzt, hat Jacken und Laufshirts organisiert und wesentlich dazu beigetragen, dass die Stadt Frankfurt im Niddapark die 5km-Laufrunde ausgeschildert hat. Auch die Kofferraumparties hätten ohne sie so nicht stattgefunden. Am meisten werden wir Utes Lächeln vermissen. Wir sind sehr traurig.

Liebe Ute, du bleibst in unseren Herzen.

Main-Lauf-Cup

Auch in diesem Jahr gibt es wieder den Rosbacher MAIN-LAUF-CUP, die Serie von elf Rennen im Rhein-Main-Gebiet. In die Wertung kommen u.a. der Frankfurt Halbmarathon (17. März), der 10km-Lauf am Hessen-Center/Enkheim (5. Mai), der Hugenottenlauf in Neu-Isenburg (15. September) und der Spiridon Silvesterlauf (29. Dezember). Insgesamt stehen zehn 10km-Läufe und/oder sieben Halbmarathons sowie ein 25km-Lauf zur Auswahl. Wer an mindestens fünf Läufen teilnimmt, wird automatisch in der Cup-Wertung berücksichtigt.

Anfang Februar 2024 gab es im Frankfurter Römer die Siegerehrung für 2023. Gleich mehrere vom Ginnheimer LT (so melden wir uns bei Rennen immer an) haben es auf die vorderen Plätze ihrer Altersklassen geschafft: Dagmar B. hat mit 7 Läufen Platz 1 belegt, Heike E. und Andreas H. waren mit jeweils 5 Läufen am Ende unter den Top20. Großartige Leistungen, wir gratulieren sehr herzlich! Unsere Glückwünsche gelten auch Klaus T., Dagmar S. und Maria A., die im Namen anderer Vereine gelaufen sind (aber in ihren Herzen zum GLT gehören 😊).

Wer sich in diesen Tagen überlegt, in 2024 mal wieder Rennatmosphäre zu schnuppern, sollte sich mit dem MLC beschäftigen. Alle Informationen gibt’s im Internet hier und natürlich kann man auch unsere Finisher ansprechen.

Laufsport im Winter & Kalender 2024 & Neues aus dem Team

Auch wenn es gerade etwas milder ist und sich sogar die Sonne zeigt: Der Winter ist noch lange nicht vorbei, es ist frostig und immer noch früh dunkel. Auch dienstags um halb sieben. Deshalb lieber im Warmen auf dem Sofa bleiben? Hmhh, daran denken wir wohl alle und sind dann doch überrascht, wie viele am Treffpunkt sind und loslegen wollen. Denn danach fühlt man sich einfach großartig, kann sich mit einer heißen Dusche selbst belohnen und schaut viel optimistischer nach vorne! An den letzten Dienstagen waren immer ausreichend viele da, um drei Laufgruppen zu bilden (7, 8 und 9 km/h). Bei extremen Minusgraden und Glatteis wird abgesagt, klar. Ansonsten sind Laufen und Walken kein Problem, die Gruppenbetreuer leuchten den Weg aus bzw. führen auf Alternativrouten, wo Laternen die Wege und Bürgersteige hell machen. Also erst nach dem Sport aufs Sofa!

Erinnern wollen wir an unsere Haupttermine: Dienstag um 18:30 und Sonntag um 9:00 Uhr. In letzter Zeit hören wir öfter von Gruppen, die sich individuell verabreden und woanders oder früher bzw. später laufen. Kann man natürlich so machen, aber der Lauftreff droht dann zu zerfasern. Die Gemeinschaft bleibt stark, wenn alle wissen, wann gelaufen wird und dort auf viele andere treffen.

Sichtbar ist gerade ein Mangel an Gruppenbetreuern und vor allem -betreuerinnen, insbesondere bei Walking und Nordic Walking. Das liegt selten an fehlender Lust, sondern meist an Verletzungen und anderen respektablen Gründen. Erfahrungsgemäß ändert sich das mit Beginn des Frühlings wieder, aber soweit sind wir noch nicht. Wer darüber nachdenkt, selbst mal eine Gruppe zu führen: Wir führen heran und sponsern Kurse, bitte einfach beim Leitungsteam melden! Und wer im Moment keine geeignete Gruppe zum Mitlaufen oder -walken findet, möge sich ebenfalls bei uns melden, wir bemühen uns zu helfen.

Der neue Kalender mit unseren Terminen in 2024 ist fertig, nun auch mit Walking und Nordic Walking. Er steht auf unserer Webseite zum Ausdrucken zur Verfügung. Für die Laufgruppen werden sonntags keine festen Zeiten mehr vorgegeben, sondern wir stimmen uns zu Beginn ab, wie lange wir unterwegs sein wollen. Das hat im letzten Jahr ganz gut geklappt. Einen „Lauf ins Blaue“ wollen wir immer am ersten Sonntag eines Monats unternehmen – Dauer und evtl. abweichender Treffpunkt verkünden wir vorher per Newsletter. Vielen Dank an André, der den Kalender auch diesmal entworfen hat.

Ende des letzten Jahres haben uns erneut Spenden in namhafter Höhe erreicht. Wir danken den großzügigen Spenderinnen von Herzen! Das Geld hilft u. a., Ausbildungskurse zu sponsern und die nächste Kofferraumparty auszurichten! Sie soll übrigens nach der Umstellung auf Sommerzeit stattfinden, Näheres folgt.

Unsere langjährige Mitläuferin Sima Fern – sie hat den Lauftreff Anfang der 2000er geleitet, die Geschäfte von Blau-Gelb geführt und lebt jetzt im Odenwald – ist die Fleißigste von allen: Am Samstag, 27. Januar, wird sie ihren 200sten Marathon absolvieren! Wie die Frankfurter Rundschau geschrieben hat: ein echtes Laufwunder! Wir gratulieren herzlich und wünschen für diesen und alle weiteren Läufe Gesundheit, Glück und Erfolg!

Dank an alle Unterstützer – Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Kaum zu glauben, das ist schon der letzte Newsletter im Jahr 2023. Die Zeit rast und das neue Jahr ist nicht mehr weit weg. Bis dahin wollen wir die Adventszeit genießen und auch noch den einen oder anderen schönen Lauf gemeinsam unternehmen:

  • Am Sonntag, 17. Dezember (Dritter Advent), laufen und walken wir in verschiedenen Tempogruppen zum Weihnachtsmarkt auf dem Römerberg. Treffpunkt in Ginnheim ist um 10.00 Uhr. Wie jedes Jahr wärmen wir uns mit Glühwein und machen ein Foto vor dem großen Weihnachtsbaum. Der Baum wurde „Sonny“ getauft, nach dem Spitznamen des Holocaust-Überlebenden und langjährigen Eintracht-Mitglied Helmut Sonneberg. Dann geht es gemütlich über Hauptwache und Alte Oper zurück zum Ausgangspunkt. Erfahrungsgemäß sind wir nach gut anderthalb Stunden wieder am Ausgangspunkt in Ginnheim.
  • Gänsebratenverdauungslauf, traditionell am zweiten Weihnachtstag, also Dienstag, 26. Dezember. Wir wissen nicht, wer alles kommt, aber einige werden sicher da sein. Treffpunkt 10 Uhr auf dem Parkplatz in Ginnheim.
  • Am 31. Dezember um 12.05 Uhr startet der Spiridon Mainova Silvesterlauf(10 km) beim Waldstadion. Los geht’s wie immer an der Wintersporthalle (Online-Anmeldung erforderlich, hier).
  • Bis zum Jahresende finden natürlich auch unsere Regeltermine um 18.30 Uhr dienstags (am zweiten Weihnachtstag aber um 10.00 Uhr, s.o.) und freitags statt.

Wie in jedem Jahr danken wir allen herzlich, die sich für den Lauftreff und damit für uns alle engagiert haben! Carsten, Farah und Martin und rund 80 Freiwillige haben beim Frankfurt Marathon souverän den Verpflegungsstand bei km 10 auf die Beine gestellt. Auf Heinz-Jürgen war wie immer Verlass beim Gruppenaufruf dienstags und als Betreuer verschiedener Tempogruppen. Zu den zuverlässigsten Gruppenbetreuern zählen Friedhelm und Kurt, ihnen gilt ein besonderer Dank. Farah hat schöne neue Windjacken mit unserem Logo organisiert; die Jacken werden noch vor Weihnachten ausgeliefert. Und André kümmert sich wieder um den Laufkalender für das nächste Jahr – wir wollen die Sonntagsläufe sowie den Lauf ins Blaue wieder beleben und hoffen auf starke Resonanz.  Ohne ihren Einsatz und den vieler anderer wäre alles nichts, das wissen wir.

Das zu Ende gehende Jahr war – auch aus Sicht des Lauftreffs – erneut gemischt: Die Zahl der Aktiven hat stark geschwankt, nicht so sehr beim Walking und Nordic Walking, aber deutlich beim Laufen, und das vor allem bei den langen Läufen. Über die Gründe können wir nur spekulieren, individuelle Verletzungen und Unpässlichkeiten spielten sicher eine Rolle, es findet ein Generationenwechsel statt, und es standen weniger Gruppenbetreuer zur Verfügung. Wir haben allerdings auch den Eindruck, dass die Coronazeit nachwirkt, nicht wenige gehen weiterhin lieber alleine Laufen oder ins Fitnessstudio. Positiv ist zu verzeichnen, dass wir viele neue Gesichter sehen und die Zahl der Neuanmeldungen für den Newsletter kontinuierlich steigt. Dazu eine Bitte: Sprecht die Neuen an und integriert sie in unseren Lauftreff – jede und jeder soll sich willkommen fühlen!

Wenn sich das Wetter wieder aufhellt – ab 23.12. werden die Tage endlich länger! – und irgendwann der Winter hinter uns liegt, kommt erfahrungsgemäß auch die Lust auf Laufen zurück. Die Vorsätze dafür werden jetzt gefasst! Wir bleiben zuversichtlich und freuen uns auf ein schönes Sportjahr 2024!

Das Leitungsteam des Ginnheimer Lauftreffs wünscht allen Sportlerinnen und Sportlern frohe Weihnachten, erholsame Feiertage und ein gesundes und glückliches Neues Jahr!

Hinweis: Das Angebot des Ginnheimer Lauftreffs erfordert keine Mitgliedschaft und ist kostenfrei. Jegliches Engagement ist freiwillig und ehrenamtlich. Wer den Lauftreff finanziell unterstützen will, kann das gerne mit einer Spende auf unser Konto tun.

Neue Jacken und Laufshirts – jetzt sichern

Wir präsentieren die neuen Wind- bzw. Regenjacken des Ginnheimer Lauftreffs:

Die Jacken der Marke „Errea“ (100 % Polyester) werden mit einem kleinen GLT-Logo auf der Brust und einem großen Logo auf der Rückseite geliefert. Sie sind sowohl für Damen als auch für Herren geeignet (Größen: 2YXS, YXS, XS, S, M, L, XL, 2XL, 3XL). Die leuchtend gelbe Farbe ist super geeignet für diese Jahreszeit, um im Dunkeln besser gesehen zu werden, und sorgt somit für mehr Sicherheit.

Die Jacke hat folgende Eigenschaften:
– durchgehender Reißverschluss
– Kapuze im Kragen integriert
– zwei Seitentaschen
– Netzinnenfutter
– Transpirationsnetz im Achselbereich

Der Preis liegt bei ca. 35 € abhängig von der Zahl unserer Bestellungen.

Farah wird bei den nächsten Laufterminen Muster dabeihaben. Bei Interesse melde dich bitte unter Angabe der gewünschten Größe per email unter info@ginnheimerlauftreff.de

Die Jacken können nur in einer Sammelbestellung besorgt werden. Bestellungen sind möglich bis Freitag, 17. November 2023. Wir kontaktieren dich dann mit einer Bestätigung und bitten um Überweisung (Vorkasse).

Es gibt auch neue Laufshirts mit unserem Logo. Verschiedene Farben stehen zur Auswahl, erstmals auch mit langem Arm. Die Shirts kosten € 21,90 (kurz) bzw. € 24,90 (langärmelig). Sie können bei der Fussballbörse Karl Müller direkt im Laden bestellt und abgeholt werden. Details zu den Shirts auf unserer Homepage („Unsere Ausrüstung“) bzw. HIER.

Frankfurt Marathon 2023 – Rückblick

Wir gratulieren den Finishern vom GLT und danken allen Helferinnen und Helfern

Marathon 29. Oktober – jetzt zum Helfen anmelden

Wieder steht der Frankfurt Marathon an, diesmal am Sonntag, 29. Oktober 2023!

Als Ginnheimer Lauftreff kümmern wir uns auch in diesem Jahr wieder um den 10km-Verpflegungsstand. Jetzt mit neuem Orga-Team, bestehend aus Farah, Martin und Carsten. Wir drei freuen uns schon jetzt auf den großen Tag und danken zugleich André und Thilo für die Organisation in den letzten Jahren. Die Fußstapfen sind groß, aber mit eurer engagierten und motivierten Hilfe werden wir die Aufgabe meistern.

Also genau dafür brauchen wir „EUCH“, die alten Helfer*Hasen, die Lauf- und Sportverrückten, und natürlich auch alle anderen, die einfach ehrenamtlich Teil dieses großen Events sein wollen.

Gebt euch einen Ruck und meldet euch gleich an, und zwar mit diesem LINK.

Detaillierte Informationen gibt‘s demnächst, aber wer jetzt schon Fragen hat, kann sie bei der Anmeldung loswerden – wir bemühen uns um schnelle Antwort.

Wir freuen uns auf eure zahlreichen Zusagen!

Sportliche Grüße vom Orga-Team

Farah, Martin und Carsten